top of page

GARTEN
PLANUNG & ENTWICKLUNG

Neuer Rasen - Rollen oder aussäen?

Ich werde oft gefragt, ob es vorteilhafter ist, einen Fertig- oder Rollrasen zu verwenden oder den Rasen auszusäen. Außerdem höre ich gelegentlich empörte Stimmen, sie sich darüber beschweren, dass ihr teurer Rollrasen, das 2 Jahren aussieht wie ein Bolzplatz. Und genau das ist auch das, was man wissen muss um eine Entscheidung zu treffen: Ein Rollrasen kann seine Vorteile nur kurzfristig ausspielen, als da wären:


  1. Sieht sofort toll aus. Der Garten sieht fertig aus.

  2. Im Boden vorhandene Unkrautsamen haben es schwerer, d.h. man hat von vornherein einen vorerst unkrautfreien Rasen. Dazu muss man wissen, dass bei aufgefüllten Boden, der in der Regel von Äckern stammt, die auflaufenden Acker-Unkräuter sich nicht im Rasen halten können und nach wenigen Mähzyklen verschwunden sind. Anders verhält es sich, wenn sie eine alte Rasenfläche umbrechen und neu einsäen. Hier kann es zu massivem Auflauf von lästigen Rasenunkräutern, wie z.B. Breitwegerich, kommen, die dann auch schwer wieder loszuwerden sind.

  3. Rollrasen kann noch bis in die kalte Jahreszeit hinein verlegt werden. Es sollte sichergestellt sein, dass 2-3 Wochen nach der Verlegung kein dauerhafter Frost auftritt, damit der Rasen seine Wurzeln in den Boden schie


ben kann

Langfristig gesehen hat ein Rollrasen keine Vorteile gegenüber einem Saatrasen. Er braucht genau so intensive Pflege um ihn sauber und frisch zu halten. Düngung, Unkrautbekämpfung und Bewässerung sind für beide unerlässlich, wenn man Wert auf einen "gepflegten" Rasen legt.

Darum lautet mein Tipp in der Regel: Für kleinere Flächen lohnt sich die Verlegung von Rollrasen, denn hier ist die Investition überschaubar. Bei größeren Rasenflächen über 100m² darf man sich eben ausrechnen, ob man bereit ist, die nicht unerheblichen Mehrkosten (Ein Rollrasen vom Gärtner geliefert und verlegt kostet mindestens das Doppelte wie ein Saatrasen) für die kurzfristigen Vorteile auf sich zu nehmen. Außerdem gibt es noch einen nicht ganz unwichtigen Pluspunkt für den Saatrasen: Wir haben hier deutlich mehr Wahlmöglichkeiten, was die Art und Qualität des Saatgutes angeht. Es gibt spezialisierte Saatgutmischungen für die verschiedensten Verwendungszwecke und Ansprüche und in gutes Saatgut ist das Geld immer gut investiert!

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Über 20 Jahre Erfahrung in der Gartenplanung lassen mich aus einem breiten Portfolio an Ideen und Lösungen schöpfen. Nutzen Sie mein Know-How um zielsicher Ihren Gartentraum zu verwirklichen!

bottom of page