top of page

GARTEN
PLANUNG & ENTWICKLUNG

Kies im Garten - besser als sein Ruf

Viele Vorgärten sehen heute leider aus, als ob dort ein Kieslaster verunglückt ist. Deshalb hat Kies im Garten (der weitläufig so gen. "Steingarten") heute einen ziemlich schlechten Ruf - sowohl gestalterisch als auch ökologisch. Damit tun wir der Sache allerdings Unrecht, denn Kies kann gestalterisch sehr interessant sein und Probleme lösen. Gleichzeitig können durch eine bunte Bepflanzung mit trockenheitsverträglichen und Insektenfreundlichen Stauden diese Flächen ökologisch wertvoll und klimatauglich sein.


Was ich persönlich an der Verwendung von Kies sehr schätze ist die Tatsache, dass begehbare Flächen (kleine Sitzplätze und Wege) und bepflanzte Flächen nahtlos miteinander verwoben werden können und dabei gestalterisch wie eine Einheit wirken. Dies kommt gerade in kleineren Gärten oft der Raumwirkung zugute.

Gleichzeitig vermindert die Kiesauflage den Pflegeaufwand in den betroffenen Bereichen ganz erheblich. Was sie bei der Gestaltung mit Kies technisch beachten sollten, lesen sie hier.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Über 20 Jahre Erfahrung in der Gartenplanung lassen mich aus einem breiten Portfolio an Ideen und Lösungen schöpfen. Nutzen Sie mein Know-How um zielsicher Ihren Gartentraum zu verwirklichen!

bottom of page